Zurück

16.09.2015

Ticket-Aktion "742" beim ECT

Yasin Ehliz und die Tölzer Löwen rufen Ticket-Aktion „742“ ins Leben

 

„Endlich wieder Eishockey!“, so schallt es in diesen Tagen durch die Fanszene. Sie können es kaum erwarten bis die Banden krachen und Torsirenen wieder aufheulen, denn die Oberliga-Saison startet am kommenden Wochenende.

Für die eingefleischten Anhänger ist das ein Pflichttermin mit einer lebenslangen Liebe – dem Eishockey. Denn wer einmal den Kufencracks zugesehen hat, ist oftmals nicht mehr davon los gekommen.

 

Um dieses Interesse am Eissport zu wecken hat sich Eishockeynationalspieler und Tölzer Eigengewächs Yasin Ehliz zusammen mit dem EC Bad Tölz eine ganz besondere Aktion ausgedacht. In der Oberliga-Saison 2015/16 wird es ein Kontingent von 742 Eintrittskarten geben, 
um soziale Einrichtungen zu Heimspielen der Tölzer Löwen einzuladen. Egal ob Schulen, Jugendheime, Moscheen, Asylantenheime, Kirchen oder Vereinen anderer Sportarten – die Aktion „742“ soll Kinder und deren Eltern die Möglichkeit geben den Eissport zu entdecken und für glückliche und unbeschwerte Stunden sorgen.

 

Nach und nach werden nun die verschiedensten Einrichtungen besucht, um auf die von Yasin Ehliz gesponserte Aktion aufmerksam zu machen und so vielleicht die Eishockeyfans von morgen zu gewinnen. Die Beteiligten sind sich aber schon jetzt sicher, dass diese Initiative neben der Begeisterung für die Tölzer Löwen auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern wird. "Gerade in einer heiß diskutierten Zeit um Flüchtlinge und Asylbewerber ist es wichtig ein positives Zeichen zu setzen. Hier springt der Sport in die Bresche, um die Werte eines friedlichen Miteinanders zu transportieren – wie es im Eishockey seit jeher bereits vorgelebt wird.“, ist sich Yasin Ehliz mit Thomas Maban, Geschäftsführer der Tölzer Löwen, einig.

 

Pressefoto Ehliz Maban

 

Gemeinsame Sache mit IceTigers-Stürmer und Nationalspieler Yasin Ehliz und dem Geschäftsführer der Tölzer Löwen Thomas Maban. Bei einem Treffen in der Geschäftsstelle des EC Bad Tölz wurde die gemeinnützige Aktion auf den Weg gebracht.

Ähnliche Artikel